Rezepte von Kunden für Kunden

Spargel mal ganz anders

panierter Spargel, saftig, kross und lecker (Quelle: Chefkoch)

Zutaten für 4 Portionen:

500 g Spargel, frischer
250 g Gouda oder Edamer, in Scheiben geschnitten
250 g Kochschinken (möglichst große Scheiben)
2 Ei(er), verquirlte
100 g Mehl
100 g Semmelbrösel
  Öl zum Braten

 

Den frischen Spargel schälen. In Salzwasser mit einem kleinen Stück Butter gar kochen (sollte noch etwas "Biss" haben).

Jeweils 2 - 3 Stangen Spargel je nach Dicke in eine Scheibe Gouda oder Edamer wickeln, dann in eine Scheibe Schinken darum wickeln und diese mit Zahnstochern feststecken.

Dann diese Spargel-Gouda-Schinken-Teilchen in Mehl wenden und anschließend leicht abklopfen. Nun durch das verquirlte Ei ziehen und zum Schluss in den Semmelbröseln wälzen. In einer Bratpfanne mit erhitztem Öl so lange anbraten, bis sie knusprig sind.

Man kann diesen panierten Spargel heiß oder kalt essen – es geht beides.

Schmeckt super lecker, man braucht keine Beilagen mehr (macht tierisch satt) und der Spargel schmeckt mal ganz anders.

 

Kommentar von unserer Kundin:

"Ich habe von dem Spargel, den wir bei Ihnen gekauft haben, jeweils 3 Stangen genommen und sie dann ungewürzt in den länglichen Käse und den Schinken gerollt. Es war geschmacklich sehr gut, denn der Spargel wurde nicht von Gewürzen erdrückt. Ich habe dann am nächsten Tag noch eine Spargelrolle zum probieren  kalt gegessen und auch das hat mir gut geschmeckt.

Die länglichen Scheiben Kochschinken waren auch nicht zu dick, genau richtig, nur bei der Länge habe ich etwas gekürzt.

 

So, nun wünsche ich Ihnen viel Spaß bei Ihrem Testkochen und –essen. Gutes Gelingen !!"

Marinierter Spargel

 

für 4-6 Personen

Zutaten:

 

1 kg Spargel oder Spargelköpfe

3 EL weißer oder Sherry-Balsamico-Essig

2 TL Honigsenf

Pfeffer, Salz, etwas Zucker

2-3 TL getr. Bärlauch

 

Zubereitung:

Spargel schälen und 10 Minuten in kochendem Salzwasser mit dem Zucker garen.

Essig, Senf, Öl, Pfeffer, Salz, Bärlauch und etwas Spargelwasser zu einer Soße verrühren.

Den Spargel abgießen und in eine passende flache Form schichten. Die Soße gleichmäßig darüber gießen. Den Spargel mindestens 6 Stunden kalt stellen. 

Hält sich im Kühlschrank 3-4 Tage.

 

 

Spargel-Kartoffelauflauf

Zutaten für 4 Personen:

 

500g Spargel, 500g Kartoffeln (gekocht und in Scheiben geschnitten),

125g gewürfelter roher oder gekochter Schinken, 50g Butter, 2 EL Mehl,

Salz, Pfeffer, Muskat, 1 Eigelb, Petersilie, 200g Käse, Butter

 

Zubereitung:

Den Spargel schälen, in Stücke schneiden und in Wasser mit Salz, Zucker und

Butter 10 Minuten kochen.

In einer eingefetteten Auflaufform lagenweise die Kartoffeln, den Spargel und den Schinken aufschichten.

Aus der Butter, dem Mehl und dem Spargelwasser eine helle Grundsoße erstellen,

mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, ein Eigelb hinzufügen und über den Auflauf geben. Kleingeschnittene Petersilie und den geriebenen Käse darauf streuen und Butterflöckchen aufsetzen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 30 Minuten überbacken.

 

 

Der Spargelhof Böther wünscht Ihnen einen guten Appetit!

 

 

Folgen Sie uns auf Facebook und erhalten Sie laufend aktuelle Informationen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Spargelhof Böther Wetzen

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.